Logo OfacLogo Ofac

Dr Jean-Luc Salomon

Fonds Ofac
Dr. Salomon

Fonds Ofac – Dr. Salomon

Fonds Ofac  Dr. Salomon

Die Genossenschaft Ofac will den Nachwuchs des Berufszweiges fördern und zur Qualität seiner Ausbildung beitragen.
Mit diesem Ziel hat sie einen speziellen Fonds gegründet, der Projekte unterstützt im Bereich


Ausbildung junger Offizin-ApothekerInnen oder angehender Offizin-ApothekerInnen
 

Unter den Projekten zur Weiterbildung, die dem Fonds jedes Jahr unterbreitet werden, vergibt die Prüfungskommission eine teilweise oder vollständige Finanzierung an jene, die am besten zur Vorbereitung junger ApothekerInnen auf die Dienstleistungen und Angebote der Apotheke von morgen beitragen.

Der Fonds trägt seinen Namen zu Ehren des Dr. Jean-Luc Salomon, Ofac-Generaldirektor von 1984 bis 2011, verstorben im Jahr 2016.

 

Empfänger der Fondsgelder 2018

Im zweiten Jahr seines Bestehens hat der Fonds Ofac – Dr. Salomon unter den eingereichten Dossiers zwei Weiterbildungsprojekten finanzielle Unterstützung zugesprochen.
 

Fonds_Salomon_650x211.jpg

 

MaRaVal (Maladies Rares Valais – seltene Krankheiten Wallis), Sitten

Ausbildung mit dem Titel «Coordination interdisciplinaire et interprofessionnelle en maladies rares et/ou génétiques», die zum Erwerb eines Certificate of Advanced Studies (CAS) führt.

Christine-de-Kalbermatten_OGIS_20180710_8686_300x200.jpg (OGIS_20180710_8686)
Christine de Kalbermatten, Präsidentin von MaRaVal
 

SMGP (Schweizerische Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie), Wädenswil

«Workshop Phyto-Manufaktur 2019 – Entwicklung, Formulierung und Herstellung von phytotherapeutischen Rezepturen in der Offizin»; diese Kurse richten sich an die Pharmaziestudierenden im 5. Jahr sowie an junge ApothekerInnen, die ihr Wissen im Bereich Phytotherapie erweitern möchten.

Fotinos_Janickova_Falch_450x200.jpg
Das Workshop-Team der SMGP: Karoline Fotinos-Graf, Andrea Janickova, Beatrix Falch

 

Weitere Informationen


Empfänger 2017

Reglement

Art. 1     Präambel

Die Genossenschaft Ofac möchte den Nachwuchs des Berufszweiges fördern und zur Qualität seiner Ausbildung beitragen. Mit diesem Ziel hat sie einen speziellen Fonds gegründet, der Projekte unterstützt im Bereich Ausbildung junger Offizin-Apotheker(innen) oder angehender Offizin-Apotheker(innen). Dieser Fonds wird unter den eingereichten Ausbildungsprojekten jene ganz oder teilweise finanzieren, die junge Apotheker(innen) auf die zukünftigen Dienstleistungen der Apotheke an die Patienten vorbereiten.

Der Fonds trägt seinen Namen zu Ehren des Dr. Jean-Luc Salomon, Ofac-Generaldirektor von 1984 bis 2011, verstorben am 28. Januar 2016.


Art. 2     Zweck und Anwendungsbereich

Dieses Reglement legt fest, wie der Ofac Fonds Jean-Luc Salomon gespiesen wird und wie die Beträge aus diesem Fonds verteilt werden.


Art. 3     Verwaltung des Fonds und Finanzierung

Die Berufsgenossenschaft Ofac ist Inhaber des Fonds und daher verantwortlich für dessen Verwaltung.
In den Fonds wird während 5 Jahren eine vom Verwaltungsrat festgelegte jährliche Summe eingezahlt. Diese Mittelzuweisungen werden von den Konten der Genossenschaft Ofac abgebucht und in der Bilanzierung aufgeführt.
Nach diesem ersten Zeitraum kann der Fonds von Jahr zu Jahr erneuert werden.


Art. 4     Empfänger

Der Fonds dient zur Finanzierung von privaten Zwecken oder Tätigkeiten, die von natürlichen oder juristischen Personen vorgetragen werden und zum Ziel haben, jungen Offizin-Apothekern oder angehenden Offizin-Apothekern eine qualitativ hochstehende Ausbildung zu bieten, solange diese in nationalem Rahmen stattfindet.

Mittels Inserat wird eine Information mit Bewerbungsaufruf in der Fachpresse veröffentlicht, um die Einrichtung des Fonds und die Eröffnung der Bewerbungen anzukündigen.
 


Art. 5     Prüfungskommission

Die eingereichten Dossiers werden von einer durch Ofac zusammengestellten Ad-hoc-Kommission geprüft. Die Kommission setzt sich zusammen aus Brigitte Salomon, Apothekerin, dem Ofac Verwaltungsratspräsidenten und dem Generaldirektor der Genossenschaft, der sie präsidiert.
Die Rolle der Kommission ist es, die eingehenden Bewerbungsdossiers basierend auf genauen Kriterien zu prüfen und eine begründete Meinung zu Qualität und Stichhaltigkeit des Projekts, zu seiner Verwaltung sowie zur Durchführbarkeit abzugeben.
Die Kommission entscheidet unabhängig über die Empfänger von Fonds-Geldern und informiert diese persönlich.


Art. 6     Öffentlichkeitsarbeit

Von Empfängern der Fonds-Gelder wird verlangt, dass sie die Unterstützung des Ofac Fonds Dr. Salomon bei Mitteilungen sowie mündlichen (z. B. Konferenzen) oder schriftlichen Präsentationen zum Projekt (z. B. Veröffentlichung wissenschaftlicher Artikel, Medienauftritt) mit folgendem Beispielsatz erwähnen: «Dieses Projekt wurde finanziell unterstützt durch den Ofac Fonds Dr. Salomon.»


Art. 7     Vortrag und Liquidation

Diesem Fonds zugewiesene Beträge, die im ersten Jahr nicht verwendet worden sind, werden automatisch auf das folgende Geschäftsjahr übertragen. 


Art. 8     Inkrafttreten und Aufhebung

Die Berufsgenossenschaft Ofac sorgt für die Einhaltung dieser Bestimmungen, die jederzeit ausser Kraft gesetzt werden können. Die ersten Beträge aus diesem Fonds wurden im Jahr 2017 zugewiesen.

Bewerbungsdossiers

Inhalt der Dossiers

  • Identität der Projektinitiatoren
  • Detailbeschreibung des Projekts
  • Planung
  • Provisorisches Budget


Abgabefrist

Für Ausbildungsprojekte, die zwischen dem 1. September 2020 und dem 31. August 2021 stattfinden ist die Abgabefrist der Bewerbungsdossiers auf den 30. Juni 2020 festgesetzt.


 

Übermittlung der Dossiers

Bewerbungsdossiers können der Prüfungskommission des Fonds übergeben werden.

  • Elektronisch:
     
    fonds-salomon@ofac.ch
  • Per Post :
     
    Ofac Fonds Dr. Salomon,
    Postfach 6345,
    1211 Genf 6

Dr. Jean-Luc Salomon

Dr. Jean-Luc Salomon, verstorben am 28. Januar 2016, war Generaldirektor von Ofac von 1984 bis 2011. Er hat all seine Energie in die Entwicklung der Genossenschaft investiert und stets mit gesundem Menschenverstand und einer Vision die Wandlungen im Beruf des Offizin-Apothekers vorhergesehen. Parallel zu seinem beruflichen Engagement hat er auch eine erfüllte akademische Karriere gelebt, insbesondere 1980 als beigeordneter und 1992 als ausserordentlicher Professor an der Fakultät der Wissenschaften der Universität Genf.

 

Dr Jean-Luc Salomon

Copyright 2017 All rights reserved

 

logo_ofac-white.svg Logo Ofac Groupe

Surcharge CSS
icon_arrow-top.svg